Commit 5a109989 authored by Reinhold Kainhofer's avatar Reinhold Kainhofer

Clean up Quellenbiblio; use sourcetitle env

parent 63730f7e
......@@ -44,12 +44,11 @@ Vokalparticell (\scoreNumber\OrganScoreNumber);
\vfill
\section*{Hauptquellen der Ausgabe / Main sources of this Edition}
\begin{thebibliography}{THXXXX}
\setlength{\itemsep}{0mm}
\setlength{\parskip}{0mm}
\bibitem[HS1]{Handschrift1} Handschriftl. Stimmensatz des k.k. Hofmusikkapellen-Archivs, Musiksammlung der Österr. National\-bibliothek, Signatur: HK.2509 Mus, 1826.
\bibitem[TH]{TH} Graduale N\textsuperscript{o} 7 (\q{Domine Deus}), Erstausgabe, Wien, Tobias Haslinger, 1832. Partitur (T.H.5741) / Einzelstimmen (T.H.5744).
\end{thebibliography}
\begin{itemize}
\item Autographe Partitur, Archiv des Schottenstifts, Wien, Signatur: TODO.
\item Handschriftlicher Stimmensatz des ehemaligen k.k. Hofmusikkapellen-Archivs, Musiksammlung der Österr. Nationalbibliothek, Wien, Signatur: HK.2509 Mus, 1826.
\item Graduale \textnumero7 (\q{Domine Deus}), Originalausgabe, Tobias Haslinger, Wien, 1832. Partitur (T.H.5741) und Stimmensatz (T.H.5744).
\end{itemize}
\vfill
......
......@@ -6,29 +6,32 @@
\subsection*{Quellen:}
\begin{thebibliography}{AA}
\bibitem[A]{Aut}
Autographe Partitur, im Besitz des Musikarchiv des Schottenstiftes, Wien. Signatur: TODO
\newblock TODO
\bibitem[A]{HS1}
\bibitem[B]{HS1}
Handschriftlicher Stimmensatz (aus dem Hofmusikkapellenarchiv) im Besitz der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek (Signatur: HK.2509 Mus); Sämtliches Material ist aufbewahrt zwischen zwei hellblauen Pappdeckeln:
{\em
\textnumero 25. \textbar{}
Graduale in C \textbar{}
de Tempore \textbar{}
a \textbar{}
4 Voci, \textbar{}
2 Violini, \textbar{}
Viola, \textbar{}
2 Oboi, \textbar{}
2 Tromboni, \textbar{}
Fagotti \textbar{}
Clarini e Tympani \textbar{}
con \textbar{}
Organo e Violone. \textbar{}
Del Sig\textsuperscript{re}. Giuseppe Eybler, M.d.C.di Corte I.R. \textbar{}
\begin{sourcetitle}\textnumero 25.\sbreak
Graduale in C\sbreak
de Tempore\sbreak
a\sbreak
4 Voci,\sbreak
2 Violini,\sbreak
Viola,\sbreak
2 Oboi,\sbreak
2 Tromboni,\sbreak
Fagotti\sbreak
Clarini e Tympani\sbreak
con\sbreak
Organo e Violone.\sbreak
Del Sig\textsuperscript{re}. Giuseppe Eybler, M.d.C.di Corte I.R.\sbreak
Partes 39.
}
\end{sourcetitle}
Aufführungsdaten auf der Innenseite des Umschlags:\\
{\em
\underline{Product.} % \textbar{}
\underline{Product.}
\begin{tabbing}
1826 \=-- \=2. Febr. \hspace{0.5cm}\=\underline {Grad}\hspace{3mm}\= \\ % <== Donnerstag!!!
\textquotestraightdblbase \> -- \>18. Octobr. \>\textquotestraightdblbase \>\underline{in domo Invalid.} \\
......@@ -47,53 +50,53 @@ Aufführungsdaten auf der Innenseite des Umschlags:\\
Vollständiger Stimmensatz, geschrieben von zwei verschiedenen Händen. Alle Stimmen sind mit dem Stempel \q{K.k.Hofmusikkapellen=\textbar{}Archiv} versehen und links oben betitelt mit \q{Jos. Eybler \textbar{} Grad. \textnumero 25.}, in der ersten Notenzeile zentriert mit der Instrumentenbezeichnung und rechts mit der laufenden Nummer innerhalb des jeweiligen Instruments. Am Beginn des ersten mit Noten versehenen Systems steht der Titel \q{Domine Deus}. Die Bläser- und Paukenstimmen sind jeweils mit einer eigenen Titelseite versehen.
Jede Seite ist durch den Schreiber signiert, am Ende jeder Stimme findet sich \q{comp: 826} bzw. \q{comp. 1826} bzw. \q{compos. 1826}.
Auf zahlreichen Vokalstimmen ist mit Bleistift \q{3 1/2 m} als Zeitdauer eingetragen.
1. Hand: S \textnumero 1-5; A \textnumero 1-5; T \textnumero 1-2; B \textnumero 1-2; Vl.1 \textnumero 1; Vl.2 \textnumero 1; Va; Vlne \textnumero 1,2; Ob.1; Ob.2; Fg. (beide Fagotti auf einer Akkolade mit zwei Systemen notiert); Clno.1 in C; Clno.2 in C; Trb.1; Trb.2; Tim.; Org.; M.D.C.;
2. Hand: T \textnumero 3-5; B \textnumero 3-5; Vl.1 \textnumero 2,3; Vl.2 \textnumero 2,3;
\begin{itemize}
\item[1.Hd.]S \textnumero 1-5; A \textnumero 1-5; T \textnumero 1-2; B \textnumero 1-2; Vl.1 \textnumero 1; Vl.2 \textnumero 1; Va; Vlne \textnumero 1,2; Ob.1; Ob.2; Fg. (beide Fagotti auf einer Akkolade mit zwei Systemen notiert); Clno.1 in C; Clno.2 in C; Trb.1; Trb.2; Tim.; Org.; M.D.C.;
\item[2.Hd.]T \textnumero 3-5; B \textnumero 3-5; Vl.1 \textnumero 2,3; Vl.2 \textnumero 2,3;
\end{itemize}
%
% \newblock W:Hbk VIII/90c
Aus den oben zitierten Aufführungsdaten und den Tatsachen, dass die Stimmen aus dem Hofmusikkapellenarchiv stammen und Eybler zu dieser Zeit die Position des Hofkapellmeister innehatte, kann wohl geschlossen werden, dass dieser Stimmensatz von Eybler selbst benutzt wurde und daher entsprechende Authorität im Quellenvergleich erhält. Die in dieser Handschrift enthaltene, aber im Druck \cite{TH5741,TH5744} bei Haslinger nicht berücksichtigten Posaunen (Trombone 1 im Alt-Schlüssel, Trombone 2 im Tenor-Schlüssel) sind in der vorliegenden Ausgabe optional enthalten.
\bibitem[B]{TH5741}
\bibitem[C]{TH5741}
Originalausgabe (Partitur), Wien, Tobias Haslinger, T.H.5741, 16 S., Reihe Musica Sacra, erschienen 1832.
\newblock Titel:
{\em
GRADUALE \textbar{}
von \textbar{}
Joseph Eybler \textbar{}
k.k. erstem Hofcapellmeister. \textbar{}
\textnumero {\em[kein Eintrag]} \wavyline{} \textnumero VII {\em[handschriftlich]} \wavyline{} Preis f 1.15 {\em[handschriftlich]} C.M.\textbar {\em[Zeichen für Reichstaler]} 20 {\em[handschriftlich]} gr. \textbar{}
Partitur \textbar{}
WIEN, BEI TOBIAS HASLINGER, \textbar{}
Musikverleger, \textbar{}
am Graben \textnumero 572 im Hause der ersten oesterr. Sparkasse. \textbar{}
\begin{sourcetitle}
GRADUALE\sbreak
von\sbreak
Joseph Eybler\sbreak
k.k. erstem Hofcapellmeister.\sbreak
\textnumero {\em[kein Eintrag]} --- \textnumero VII --- Preis \preisfrac{f 1.15 C.M.}{{\em[Rthl.]} 20 gr.}\sbreak
Partitur\sbreak
WIEN, BEI TOBIAS HASLINGER,\sbreak
Musikverleger,\sbreak
am Graben \textnumero 572 im Hause der ersten oesterr. Sparkasse.\sbreak
Warsow Scrips. Pfoehl sculps.
}
\end{sourcetitle}
\newblock Benutzte Exemplare: Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Musiksammlung,
Signatur: HK.2154 Mus;
Signatur: SA.87.C.105 Mus 32
\bibitem[C]{TH5744}
\bibitem[D]{TH5744}
Originalausgabe (Stimmensatz), Wien, Tobias Haslinger, T.H.5744, Reihe Musica Sacra, erschienen 1832.
\newblock Titel:
{\em
Graduale \textbar{}
(Domine Deus omnium creator) \textbar{}
für 4 Singstimmen, \textbar{}
2 Violinen, Viola, Violoncello und Contrabass, \textbar{}
2 Hoboen, 2 Fagotte, 2 Trompeten, \textbar {}
Pauke und Orgel \textbar{}
von \textbar{}
JOS. EYBLER \textbar{}
k.k. erstem Hofcapellmeister. \textbar{}
\textnumero 7. \textbar{}
Eigenthum des Verlegers. \textbar{}
\textnumero 5744 --- [österr. Reichsadler] --- Preis f TODO C.M.\textbar {\em[Zeichen für Reichstaler]} TODO \textbar{}
Wien, bei Tobias Haslinger \textbar{}
TODO Musikalienhändler \textbar{}
\begin{sourcetitle}
Graduale\sbreak
(Domine Deus omnium creator)\sbreak
für 4 Singstimmen,\sbreak
2 Violinen, Viola, Violoncello und Contrabass,\sbreak
2 Hoboen, 2 Fagotte, 2 Trompeten,\sbreak
Pauke und Orgel\sbreak
von\sbreak
JOS. EYBLER\sbreak
k.k. erstem Hofcapellmeister.\sbreak
\textnumero 7.\sbreak
Eigenthum des Verlegers.\sbreak
\textnumero 5744 --- [österr. Reichsadler] --- Preis \preisfrac{f TODO C.M.}{{\em[RThl.]} TODO}\sbreak
Wien, bei Tobias Haslinger\sbreak
TODO Musikalienhändler\sbreak
Graben \textnumero 572.
}
\end{sourcetitle}
\newblock Benutzte Exemplare: Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Musiksammlung,
Signatur: MS69263 Mus (Offenbach-Tpende Nr. 67)
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment