Commit d0e5fc36 authored by Reinhold Kainhofer's avatar Reinhold Kainhofer
Browse files

Comparison with parts (OeNB), corrections, First part of KritBer

parent 3908f7f2
......@@ -12,7 +12,7 @@ UnamPetiiSettings = \notemode {
}
UnamPetiiTIMusic = \relative c' {
r4 r g8 c | % 2
r4 r g8\mf c | % 2
e4. f16[ e] d8 c | % 3
h8. c32[ d] c8 r g16[ c] e[ g] | % 4
g4~ g16[ e] a16[ g] f8 e | % 5
......@@ -42,7 +42,7 @@ UnamPetiiTIMusic = \relative c' {
e4 d8 r\cresc d16[ c] e[ d] | % 29
f4 e8 r e\f g | \barNumberCheck #30
a4 f8 e e8. d16 | % 31
c4 r f8. h,16 | % 32
c4 r f8.\p h,16 | % 32
d8 c r c \grace {g'8} f8. h,16 | % 33
c4 r r \bar"|."
}
......@@ -71,7 +71,7 @@ UnamPetiiTILyrics = \lyricmode {
UnamPetiiTIIMusic = \relative c' {
r4 r g8 g | % 2
r4 r g8\mf g | % 2
c4. c8 g8 g | % 3
g8. g16 g8 r e16[ g] c[ e] | % 4
e4~ e16[ c] f[ e] d8 c | % 5
......@@ -118,7 +118,7 @@ UnamPetiiTIILyrics = \lyricmode {
hanc hanc re -- qui -- ram
in do -- mo in do -- mo Do -- mi -- ni
hanc re -- qui -- ram, hanc re -- qui -- ram,
hanc re -- qui -- ram, a Do -- mi -- no.
hanc re -- qui -- ram a Do -- mi -- no.
U -- nam pe -- ti -- i a Do -- mi -- no
u -- nam pe -- ti -- i a Do -- mi -- no
hanc re -- qui -- ram hanc re -- qui -- ram hanc re -- qui -- ram a Do -- mi -- no
......@@ -131,7 +131,7 @@ UnamPetiiTIILyrics = \lyricmode {
UnamPetiiBIMusic = \relative c {
r4 r e8 e | % 2
r4 r e8\mf e | % 2
g4. a16[ g] f8 e | % 3
d8. e32[ f] e8 r e g | % 4
c4. c8 g8 g | % 5
......@@ -161,7 +161,7 @@ UnamPetiiBIMusic = \relative c {
g4 g8 r\cresc g g | % 29
g4 g8 r c8\f b | \barNumberCheck #30
a4 a8 a f8. f16 | % 31
e4 g8[ e] d[ f] | % 32
e4 g8[\p e] d[ f] | % 32
e4 g8 e d8. f16 | % 33
e4 r r \bar"|."
}
......@@ -194,7 +194,7 @@ UnamPetiiBILyrics = \lyricmode {
UnamPetiiBIIMusic = \relative c {
r4 r c8 c | % 2
r4 r c8\mf c | % 2
c4. c8 h8 c | % 3
g8. g16 c8 r c c | % 4
c4. c8 h c | % 5
......@@ -224,7 +224,7 @@ UnamPetiiBIIMusic = \relative c {
g'4 g,8 r\cresc g'8 g | % 29
h,4 c8 r c\f c | \barNumberCheck #30
f4 f8 f g8. g16 | % 31
c,4 r g'8. g16 | % 32
c,4 r g'8.\p g16 | % 32
c,8 c r c g'8. g16 | % 33
c,4 r r \bar"|."
}
......@@ -241,7 +241,7 @@ UnamPetiiBIILyrics = \lyricmode {
hanc re -- qui -- ram,
in do -- mo Do -- mi -- ni ut in -- ha -- bi -- tem
hanc re -- qui -- ram, hanc re -- qui -- ram,
hanc re -- qui -- ram, a Do -- mi -- no.
hanc re -- qui -- ram a Do -- mi -- no.
U -- nam pe -- ti -- i a Do -- mi -- no u -- nam pe -- ti -- i a Do -- mi -- no
hanc re -- qui -- ram hanc re -- qui -- ram
hanc re -- qui -- ram a Do -- mi -- no
......
......@@ -8,8 +8,13 @@
\begin{thebibliography}{AA}
\bibitem[A]{HS1}
Handschrift, Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Musiksammlung, aus dem Bestand der Peterskirche Wien, Schreiber: Jos. Greipel, 1847.
\newblock Titelblatt:
Handschrift, Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Musiksammlung, aus dem Bestand der Peterskirche Wien, Schreiber: Jos. Greipel, 1847. Signatur: F 24 St. Peter Wien D 106 (I,II)
Handschriftliche Partitur und vier handschriftliche Einzelstimmen, aufbewahrt zwischen Pappdeckel; Auf Vorderseite \q{Graduale in C. \textbar{} \underline{Unam petii a Domino} \textbar{} Tenore 1\textsuperscript{mo} et II\textsuperscript{do} \textbar{} Basso 1\textsuperscript{mo} et II\textsuperscript{do} \textbar{} Authore \textbar{} Eybler. \textbar{} 827.}
Aufführungsdaten (Peterskirche in Wien) auf der Rückseite des Umschlags, 1. Aufführung in der Peterskirche 1827, Einträge bis 1850 vorhanden.
Partitur notiert auf einem querformatigem 8-seitigen Heft mit 12 Notenzeilen pro Seite (4 Seiten leer).
\newblock Titelblatt der Partitur:
{\em
Quartetto in C \textbar{}
Unam petii a Domino. \textbar{}
......@@ -22,9 +27,7 @@ J. Eybler. \textbar{}
Jos Greipel mp \textbar{}
847
}
Partitur notiert auf einem querformatigem 8-seitigen Heft mit 12 Notenzeilen pro Seite (4 Seiten leer).
Einzelstimmen jeweils doppelseitig auf einem Blatt.
\newblock Benutzte Exemplare: Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Musiksammlung, Signatur: F 24 St. Peter Wien D 106 (I,II)
\bibitem[B]{TODO}
Originalausgabe (Stimmen), ORT, VERLAG, BESCHREIBUNG, erschienen TODO.
......@@ -54,29 +57,31 @@ TODO
\subsubsection*{Einzelbemerkungen}
\begin{vergleich}
1 T1: mf nur in der T1-Stimme, sonst in keiner Stimme und auch nicht in Partitur.
1 T1: mf in \cite{HS1} nur in der T2/B1/B2-Stimmen, nicht in Partitur. Ergänzt.
11 T1: Crescendo fehlt in Stimme in \cite{HS1}.
11 T1: Crescendo fehlt in Stimme.
11 B1: In Partitur in \cite{HS1} inkorrekter Beistrich nach \q{Do--mi--ni}.
11 B1: In Partitur inkorrekter Beistrich nach \q{Do--mi--ni}.
14 B2: In Partitur in \cite{HS1} zweite Achtel als Akkord c und e (e korrekt).
14 B2: In Partitur zweite Achtel als Akkord c und e (e korrekt).
14 T2: In \cite{HS1} die zwei Achtelnoten mit Bogen. Entfernt, da dies die einzige Stelle im Stück mit (nicht notwendigem) Bogen wäre.
17 T1: Bogen in Stimme nur über die ersten 8 Sechzehntel statt korrekt über die ersten 10.
17 T1: Bogen in Stimme in \cite{HS1} nur über die ersten 8 Sechzehntel statt korrekt über die ersten 10.
17 T1: In Stimme zusätzlicher Bogen über die letzten beiden Sechzehntel. Aus Konsistenzgründen nicht übernommen.
17 T1: In Stimme in \cite{HS1} zusätzlicher Bogen über die letzten beiden Sechzehntel. Aus Konsistenzgründen nicht übernommen.
18 T2: In Partitur und Stimme Bogen nur bis zur letzten Sechzehntel. In dieser Ausgabe bis zur punktierten Achtel aufgrund des Melisma.
18 T2: In Partitur und Stimme in \cite{HS1} Bogen nur bis zur letzten Sechzehntel. In dieser Ausgabe bis zur punktierten Achtel aufgrund des Melisma.
22 T2: Bogen fehlt in Partitur
22 T2: Bogen fehlt in Partitur in \cite{HS1}.
31 T2: In Partitur und Stimme p, das sich in den anderen Stimmen nicht findet; trotzdem übernommen.
31: In allen Stimmen in \cite{HS1} sowie in der T2-Stimme der Partitur p, das sich in den anderen Stimmen T1/B1/B2 nicht findet; trotzdem übernommen.
31 T2: In der Partitur sind Bögen gesetzt, die sonst in keiner anderen Stimme (auch im Rest des Stückes) nicht gesetzt sind.
31 T2: In der Partitur in \cite{HS1} sind Bögen gesetzt, die sonst in keiner anderen Stimme (auch im Rest des Stückes) nicht gesetzt sind.
32 T1: In Stimme Decrescendo-Pfeil über die letzten beiden Noten (\q{Do--mi}.
32 T1: In Stimme in \cite{HS1} Decrescendo-Pfeil über die letzten beiden Noten (\q{Do--mi}).
32 T1: In Partitur letzte undeutlich, ob h oder a.
32 T1: In Partitur in \cite{HS1} letzte undeutlich, ob h oder a.
\end{vergleich}
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment