Commit da23b838 authored by Reinhold Kainhofer's avatar Reinhold Kainhofer
Browse files

Fehler im Manuskript

parent c062aad3
......@@ -18,7 +18,7 @@ BeatusVirClIMusic = \relative c''' {
r8 g[ g g] | % 5
c4 r | % 6
r8 f,[ f f] | % 7
c r r4 | % 8
c' r r4 | % 8
r8 \partcombineApart c,[ c c] | % 9
\partcombineAutomatic h4 c8[ c] | \barNumberCheck #10
d4.( e16[ fis]) | % 11
......@@ -76,13 +76,13 @@ BeatusVirClIMusic = \relative c''' {
d[ f es c] | % 63
b) \partcombineAutomatic r r4 | % 64
R2*6 | \barNumberCheck #70
\partcombineApart r8 f'[(\pdolce f f] | % 71
\partcombineSoloI r8 f'[(\pdolce f f] | % 71
g[ f d b]) | % 72
b'2~\cresc | % 73
\partcombineAutomatic b'2~\cresc | % 73
b8[ b c b~] | % 74
b b4 b8~ | % 75
b8[ b b b]\! | % 76
\partcombineAutomatic b4.\pp e,!8 | % 77
b4.\pp e,!8 | % 77
f4 es8[ d] | % 78
d4. c8 | % 79
\partcombineApartOnce b4 r | \barNumberCheck #80
......@@ -96,7 +96,7 @@ BeatusVirClIMusic = \relative c''' {
c2~ | % 88
c8 g4 f8 | % 89
es4 es8[ d] | \barNumberCheck #90
c[ b g fis] | % 91
c[ as g fis] | % 91
g4 r | % 92
R2 | % 93
r4 es'\pdolce( | % 94
......@@ -130,7 +130,7 @@ BeatusVirClIMusic = \relative c''' {
e4. e8 | % 124
f4. f8 | % 125
as4 g8[ f] | % 126
\partcombineChordsOnce e4->\pdolce g~( | % 127
\partcombineChordsOnce e4-> g~(\pdolce | % 127
g f~ | % 128
f e | % 129
d2 | \barNumberCheck #130
......@@ -216,7 +216,7 @@ BeatusVirClIIMusic = \relative c'' {
c2~ | % 88
c8[ c] d4 | % 89
c4 es8[ d] | \barNumberCheck #90
c8[ b g fis] | % 91
c8[ as g fis] | % 91
g4 r | % 92
R2 | % 93
r4 es(\pdolce | % 94
......@@ -250,7 +250,7 @@ BeatusVirClIIMusic = \relative c'' {
b'4 c8[ des] | % 124
c8[ as] as4 | % 125
d2 | % 126
c4\pdolce-> b( | % 127
c4-> b(\pdolce | % 127
a2 | % 128
h4 c | % 129
a g8[ f] | \barNumberCheck #130
......@@ -295,9 +295,9 @@ BeatusVirFagIMusic = \relative c' {
a2 | % 23
b4) \partcombineAutomatic r | % 24
R2 | % 25
\partcombineApart r8 f8[ f f] | % 26
\partcombineAutomatic c'4~ c16[ a f es] | % 27
d8 d'[\cresc d d] | % 28
r8 f8[ f f] | % 26
c'4~ c16[ a f es] | % 27
d8 d'[\cresc d d]\! | % 28
d2 | % 29
c | \barNumberCheck #30
d | % 31
......@@ -391,11 +391,11 @@ BeatusVirFagIMusic = \relative c' {
ces4 \partcombineApart b8[ as] | % 124
ges[ es ces b] | % 125
\partcombineAutomatic a!4 a' | % 126
b8 r b4~\pdolce( | % 127
b8 r \partcombineChords b4~\pdolce( | % 127
b c~ | % 128
c b~ | % 129
b a | \barNumberCheck #130
b8) r r4 | % 131
b8) \partcombineAutomatic r r4 | % 131
r8 d[ d d] | % 132
c2~ | % 133
c8[ f f f] | % 134
......@@ -436,7 +436,7 @@ BeatusVirFagIIMusic = \relative c {
b,4 r | % 24
R2*2 | % 26
f2 | % 27
b2\cresc | % 28
b2\cresc\! | % 28
g | % 29
a | \barNumberCheck #30
d | % 31
......@@ -551,9 +551,9 @@ BeatusVirCorIMusic = \relative c'' {
r8 d'[ d d] | % 5
e4 r | % 6
R2*2 | % 8
r8 \partcombineApart d[ d d] | % 9
r8 d[ d d] | % 9
d4. d8 | \barNumberCheck #10
d8 \partcombineAutomatic r r4 | % 11
d8 r r4 | % 11
R2*2 | % 13
\partcombineSoloI r8 e[\pdolce e e] | % 14
f2( | % 15
......@@ -788,7 +788,7 @@ BeatusVirTbeIMusic = \relative c'' {
\partcombineSoloI r8 c'[ c c] | % 33
c r r4 | % 34
r8 c[ c c] | % 35 % TODO: Pause fehlt in Stimme
e \partcombineAutomatic r r4 | % 36
c \partcombineAutomatic r r4 | % 36
R2*2 | % 38
r8 g,[\f g g] | % 39
d' r r4 | \barNumberCheck #40
......@@ -838,8 +838,8 @@ BeatusVirTbeIMusic = \relative c'' {
R2*2 | % 137
g8 r g r | % 138
c r r4 | % 139
r r8 c\ff | \barNumberCheck #140
c2~\> | % 141
r r8 c\ff\> | \barNumberCheck #140
c2~ | % 141
c8 r c r | % 142
c\p r r4 | % 143
c8\ff r r4 | % 144
......@@ -904,8 +904,8 @@ BeatusVirTbeIIMusic = \relative c' {
R2*2 | % 137
g8 r g r | % 138
c8 r r4 | % 139
r r8 c8\ff | \barNumberCheck #140
c2~\> | % 141
r r8 c8\ff\> | \barNumberCheck #140
c2~ | % 141
c8 r c r | % 142
c\p r r4 | % 143
c8\ff r r4 | % 144
......@@ -1063,7 +1063,7 @@ BeatusVirVIMusic = \relative c''' {
<c a'!>16.[ q32 q16. q32] q16.[ q32 q16. q32] | % 87
<b b'>16.[ b32 b16. b32] des16.[ b32 f'16. des32] | % 88
b'16.[ f32 f16. f32] f16.[ f32 es16. es32] | % 89
des16.[ des32 des16. des32] c16.[ c32 c16. c32] | \barNumberCheck #90
des16.[ des32 des16. des32] des16.[ des32 c16. c32] | \barNumberCheck #90
b16.[ b32 ges16. ges32] f16.[ f32 e16. e32] | % 91
f8 c'[\p a f] | % 92
r f'[( es c]) | % 93
......@@ -1841,7 +1841,7 @@ BeatusVirTMusic = \relative c' {
c4 e8 e | \barNumberCheck #40
f4( des) | % 41
c e | % 42
g4. d8 | % 43
f4. d8 | % 43
c4 e8 r | % 44
R2*3 | % 47
es,4.\psv es8 | % 48
......@@ -1856,8 +1856,8 @@ BeatusVirTMusic = \relative c' {
b4( as8) g | % 57
as4 r8 c | % 58
b4( as8[ g]) | % 59
fes4 fes | \barNumberCheck #60
fes fes | % 61
as4 as | \barNumberCheck #60
as as | % 61
b2( | % 62
c4 des) | % 63
c8 r r4 | % 64
......@@ -1874,7 +1874,7 @@ BeatusVirTMusic = \relative c' {
c4. es8 | % 75
c4 des8\! r | % 76
ces4 ces | % 77
c8 c b a | % 78
c8 c b as | % 78
es'4( des) | % 79
c4 r | \barNumberCheck #80
R2 | % 81
......
......@@ -2,6 +2,7 @@
\include "Czerny_BeatusVir19_Settings_FullScore.ily"
\setCreateMIDI ##t
\setCreatePDF ##t
#(set-global-staff-size 16.5)
\header {
scoretype = \FullScoreTitle
......
......@@ -62,4 +62,22 @@ ppsv = #(make-dynamic-script (markup #:line(#:dynamic "pp" #:with-dimensions '(0
soloIIText = #"II"
aDueText = #"a 2"
}
}
\ No newline at end of file
}
\paper {
% after-title-spacing = #'((space . 2) (padding . 2) (stretchability . 5))
% between-system-spacing = #'((space . 0) (padding . 2) (stretchability . 35))
% bottom-system-spacing = #'((space . 10) (padding . 2) (stretchability . 5))
after-title-spacing = #'((space . 4) (padding . 2) (stretchability . 20))
between-system-spacing = #'((space . 0) (padding . 1) (stretchability . 35))
top-system-spacing = #'((space . 5) (padding . 1) (stretchability . 15))
bottom-system-spacing = #'((space . 5) (padding . 1) (stretchability . 15))
}
\layout {
\context { \StaffGroup
\override StaffGrouper #'between-staff-spacing #'stretchability = #4
}
\context { \ChoirStaff
\override StaffGrouper #'between-staff-spacing #'stretchability = #3
}
}
......@@ -11,6 +11,7 @@ pdfs = $(instruments:%=$(OUT)/$(base)_Instrument_%.pdf) \
texbase = Czerny_BeatusVir19
texscores = Long Full Vocal Choral Original
texs = $(texscores:%=TeX_$(texbase)_Score_%.tex)
instr = $(instruments:%=
texpdfs = $(texs:%.tex=$(OUT)/%.pdf) \
$(OUT)/TeX_$(texbase)_Score_Instruments.pdf
......
......@@ -19,32 +19,34 @@ Zu diesem Werk (\scoreNumber{...}) liegt folgendes Aufführungsmaterial vor:
\VocalScoreName{} (-\VocalScoreNumber),
\ChoralScoreName{} (-\ChoralScoreNumber);
\SName{} (-\SNumber),
\AName{} (-\ANumber),
\TName{} (-\TNumber),
\BName{} (-\BNumber);
\VIName{} (-\VINumber),
\VIIName{} (-\VIINumber),
\VaName{} (-\VaNumber),
\VcBName{} (-\VcBNumber);
\ClIName{} (-\ClINumber),
\ClIIName{} (-\ClIINumber),
\FagIName{} (-\FagINumber),
\FagIIName{} (-\FagIINumber),
\FagIIName{} (-\FagIINumber);
\CorIName{} (-\CorINumber),
\CorIIName{} (-\CorIINumber),
\TbeIName{} (-\TbeINumber),
\TbeIIName{} (-\TbeIINumber),
\TimName{} (-\TimNumber),
\VIName{} (-\VINumber),
\VIIName{} (-\VIINumber),
\VaName{} (-\VaNumber),
\SName{} (-\SNumber),
\AName{} (-\ANumber),
\TName{} (-\TNumber),
\BName{} (-\BNumber),
\VcBName{} (-\VcBNumber).
\TbeIIName{} (-\TbeIINumber);
\TimName{} (-\TimNumber).
}
\end{center}
\vfill
\section*{Hauptquellen der Ausgabe / Main sources of this Edition}
\begin{hauptquellen}
\item TODO: Beatus Vir, Autograph. TODO.
\item TODO: Beatus Vir, Originalausgabe (Partitur), Verlag, Ort, Jahr.
\item Carl Czerny: Graduale \textnumero 10. Beatus vir. Abschrift (Schreiber: Joseph Doppler) im historischen Notenarchiv der Pfarre St. Augustin, Wien. Signatur A-Wa 231. IRSM ID no. 600053725.
\end{hauptquellen}
\vfill
......
......@@ -7,16 +7,28 @@
\begin{thebibliography}{AA}
\bibitem[A]{Aut}
\newblock TODO
\bibitem[B]{HS1}
TODO
\bibitem[A]{StA}
Partitur- und Stimmenabschrift des historischen Notenarchivs der Pfarre St. Augustin, Wien. Schreiber: Joseph Doppler.
Titelseite der Partitur:
\begin{sourcetitle}
Graduale \textnumero 19.\sbreak
Beatus vir.\sbreak
a 4 Voci, 2 Violini, Viola, 2 Clearinetti\sbreak
2 Fagotti, 2 Corni, 2 Clarini, Tympani\sbreak
Violoncello \& Violone.\sbreak
composta\sbreak
dal Signore Carlo Czerny\sbreak
le 20. Decembre 834\sbreak
JD.
\end{sourcetitle}
\end{thebibliography}
\subsection*{Quellendiskussion}
TODO
% \subsection*{Quellendiskussion}
%
% TODO
\subsubsection*{Allgemeine Bemerkungen}
......@@ -40,8 +52,6 @@ angegeben, in den restlichen Systemen jedoch unterlassen. In der vorliegenden
Ausgabe werden diese Angaben aus der Rahmendynamik in die einzelnen Systeme
ohne Kennzeichnung übernommen.
TODO
\paragraph*{Vokalstimmen, Text und Melismen}
......@@ -57,8 +67,6 @@ Ausgabe unterlassen wurde.
\end{enumerate}
TODO
......@@ -74,84 +82,95 @@ in der Handschrift:
\item Auflösungszeichen für ein Versetzungszeichen in einer anderen Oktav nur
im folgenden Takt nach dem ursprünglichen Versetzungszeichen.
\item Warnakzidentien an Stellen mit Harmoniewechsel oder harmoniefremden Tönen, auch wenn in der entsprechenden
Stimme davor kein Versetzungszeichen zu finden ist. (z.B. Cl1 T76, T95; Fg1/2 T88, T125; V1 T86; V2 T76, T83, T99; Va T88; B T88; VcB T88, etc.) TODO
Stimme davor kein Versetzungszeichen zu finden ist: Cl1 T76, T95; Fg1/2 T88, T125; V1 T86; V2 T76, T83, T99; Va T88; B T88; VcB T88.
\end{itemize}
\paragraph*{Diverses}
\begin{enumerate}
\item TODO
\end{enumerate}
% \paragraph*{Diverses}
%
% \begin{enumerate}
% \item TODO
% \end{enumerate}
\subsubsection*{Einzelbemerkungen}
\begin{vergleich}
T38: sf in Cl/V1/VcB in der Partitur zwischen erstem und zweitem Schlag, in den
Stimmen tw. auf dem ersten, tw. auf dem zweiten Schlag gesetzt. (TODO)
V1 T55-T58: Bögen nach der Partitur (T55/T57 jeweils über letzte zwei Achtel, T56/T58 jeweils über den ersten Schlag) gesetzt.
V2 T7: In der Partitur untere Note g, in der Einzelstimme b.
Cl1/2 T6/7: Sowohl in der Partitur als auch den Stimmen als c-f (b-e klingend) und
als h (as klingend) notiert, was mit d-Moll in Takt 6 und mit g-Moll in Takt 7
kollidiert. Korrigiert auf b-e (a-d klingend) und c (b klingend).
V1 T11: Decrescendo-Keil in Stimme nicht vorhanden, nur in der Partitur.
Fg2 T11: Sowohl in Partitur als auch Stimme punktierte Viertel mit folgender Achtelnote. In der Partitur zusätzlich eine Achtel Pause. Korrekt wohl nur eine Viertelnote mit folgender Achtelnote und Achtelpause.
Fg T94: p ergänzt
Tbe1 T34: Sowohl in Partitur als auch Stimme falsch e notiert (d klingend)
statt c notiert (b klingend).
Tim 105: In der Partitur eine Fermate über beider Noten, einezweite Fermate auf den Pausen, in der Stimme kein Triller. Im Vergleich mit den restlichen Instrumenten ist die Sechzehntel wohl als Nachschlag am Ende der Fermate zu verstehen, sodass in dieser Ausgabe die Fermate nur auf die Viertelnote gesetzt wurde. Ebenso wurde die Fermate auf den Pausen unterlassen.
T38: sf in Cl/V1/VcB in der Partitur zwischen erstem und zweitem Schlag, in den
Stimmen tw. auf dem ersten, tw. auf dem zweiten Schlag gesetzt.
V1 T55-T58: Bögen nach der Partitur (T55/T57 jeweils über letzte zwei Achtel, T56/T58 jeweils über den ersten Schlag) gesetzt.
T T59/60: In Partitur und Stimmen falsch fes statt as.
Fg2 T108: In der Stimme falsch Viertelnote (mit folgener Achtelnote) statt Achtelnote
V1 T61: In der Stimme zweite Achtel des, in der Partitur f.
V2/Va T71ff: Bögen an V1 angepasst (relativ inkonsistent in Stimmen und Partitur).
Cor2 T71/72: In der Partitur Bogen von c auf d, in der Stimme von d auf c. Beides nicht übernommen.
V1 T11: Decrescendo-Keil in Stimme nicht vorhanden, nur in der Partitur.
T T77: Sowohl in Partitur als auch Stimmen falsch a statt as.
V1 T61: In der Stimme zweite Achtel des, in der Partitur f.
V1 T89: Sowohl in der Partitur als auch in den Stimmen am dritten Schlag falsch
c statt des notiert.
V2 T7: In der Partitur untere Note g, in der Einzelstimme b.
Cl1/2 T90: Zweite Achtelnote sowohl in Partitur als auch den Einzelstimmen
falsch als b notiert (as klingend) statt as notiert (ges klingend).
Cl1/2 T7: Sowohl in der Partitur als auch in den Stimmen h notiert (klingend a),
was mit der Harmonie der restlichen Stimmen (Es-Dur) kollidiert. Dies dürfte
ein Schreibfehler in der Partitur (nach einem Seitenwechsel) sein und wurde
in beiden Klarinetten auf c (klingend b) korrigiert.
Fg T94: p ergänzt
V2/Va T105: pp ergänzt nach den Bläsern. In der V2-Einzelstimme \q{dolce} aus V1 fälschlich übernommen.
Tbe T105: In der Partitur sogar ppp notiert, in den Stimmen \q{nur} pp.
V2/Va T105: pp ergänzt nach den Bläsern. In der V2-Einzelstimme \q{dolce} aus V1 fälschlich übernommen.
Tim 105: In der Partitur eine Fermate über beider Noten, einezweite Fermate auf den Pausen, in der Stimme kein Triller. Im Vergleich mit den restlichen Instrumenten ist die Sechzehntel wohl als Nachschlag am Ende der Fermate zu verstehen, sodass in dieser Ausgabe die Fermate nur auf die Viertelnote gesetzt wurde. Ebenso wurde die Fermate auf den Pausen unterlassen.
VcB T140: In der Partitur falsch \q{cresc} statt Decrescendo-Keil.
Fg2 T108: In der Stimme falsch Viertelnote (mit folgener Achtelnote) statt Achtelnote
V2/Va T71ff: Bögen an V1 angepasst (relativ inkonsistent in Stimmen und Partitur).
VcB T140: In der Partitur falsch \q{cresc} statt Decrescendo-Keil.
Va T140: ff nach den restlichen Streichern ergänzt.
TODO
\end{vergleich}
\end{multicols}
% \end{multicols}
\section*{Danksagung}
\begin{multicols}{2}
TODO
% \begin{multicols}{2}
An dieser Stelle sei all jenen Personen und Institutionen gedankt, ohne die die
vorliegende Ausgabe nicht möglich gewesen wäre. Zum einen sei dabei der
Musiksammlung der \href{http://www.onb.ac.at/}{Österreichischen Nationalbibliothek}
für die unbürokratische Benutzung des riesigen Fundus und den
Bediensteten für ihr stetiges Entgegenkommen in allen Belangen herzlich gedankt.
%
Zum anderen wäre eine Urtext-Ausgabe nicht möglich ohne Zugang zum Autograph,
der im Archiv des \href{http://www.schottenstift.at/}{Wiener Schottenstifts}
verwahrt ist. Dabei sei Herrn Dr. Martin Czernin, Archivar des Schottenstifts,
herzlich gedankt für die Möglichkeit der Einsichtnahme in und des
Quellenvergleichs mit dem Originalautograph Eyblers.
vorliegende Ausgabe nicht möglich gewesen wäre. Vor allem sei dabei der
dem Augustinerkloster in Wien und vor allem Pater Matthias Schlögl OSA
herzlich gedankt für den Zugang zur Handschrift sowie für die Finanzierung der
Edition.
%
% Zum anderen wäre eine Urtext-Ausgabe nicht möglich ohne Zugang zum Autograph,
% der im Archiv des \href{http://www.schottenstift.at/}{Wiener Schottenstifts}
% verwahrt ist. Dabei sei Herrn Dr. Martin Czernin, Archivar des Schottenstifts,
% herzlich gedankt für die Möglichkeit der Einsichtnahme in und des
% Quellenvergleichs mit dem Originalautograph Eyblers.
%
Auch \href{http://www.koscielny.eu/}{Christoph Koscielny}, einem weiteren
Bewunderer Eyblers, sei für zahlreiche Diskussionen, Hinweise und
Hilfestellungen sehr gedankt.
% Auch \href{http://www.koscielny.eu/}{Christoph Koscielny}, einem weiteren
% Bewunderer Eyblers, sei für zahlreiche Diskussionen, Hinweise und
% Hilfestellungen sehr gedankt.
Der Noten- und Textsatz dieser Ausgabe wurde vollständig in freier Software
erstellt, wobei für den Notensatz LilyPond 2.13
......
......@@ -3,12 +3,12 @@
\input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_ContentsMaterial.itex}
\cleardoublepage
\begin{preface}
\input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_About.itex}
\input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_Text.itex}
\pagebreak
\input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_Bio.itex}
\end{preface}
% \begin{preface}
% \input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_About.itex}
% \input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_Text.itex}
% \pagebreak
% \input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_Bio.itex}
% \end{preface}
\mainmatter
\cleardoublepage
......@@ -2,15 +2,15 @@
\chapter*{Offene Fragen}
\begin{itemize}
\item Cl1/2 T7: Sowohl in der Partitur als auch in den Stimmen h notiert (klingend a),
\item T11: Decrescendo-Keil?
\item T26-28: cresc wo?
\item Cor T31: Part-combine adds two "...." above and below
\item V2/Va T31: ff? sonst nur f?
\item T38: sf in Cl/V1/VcB in der Partitur zwischen erstem und zweitem Schlag, in den
Stimmen tw. auf dem ersten, tw. auf dem zweiten Schlag gesetzt. (TODO)
Stimmen tw. auf dem ersten, tw. auf dem zweiten Schlag gesetzt.
\item Cl1 T46: Kollision Akzent/Bogen.
\item Fg2 T48: Achtel ergänzen (vgl. T52)?
\item Cl1/Fg2 T59: espressivo wo setzen?
\item Cl/Fg T59-63: Bögen?
\item Fg1 T60: des oder f?
......
......@@ -19,8 +19,8 @@
\includescore{Score_Full}
\cleardoublepage
\backmatter
% \cleardoublepage
% \backmatter
\appendix
\input{TeX_Czerny_BeatusVir19_Include_KritBericht.itex}
......
Supports Markdown
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment